Mai 2016 | Neues Vereinsportal erleichtert die Zusammenarbeit zwischen Verband und Zweigvereinen

Informations- und Schulungsveranstaltung in Klagenfurt und Leoben

Nachdem bereits an den Standorten Wien und Linz mit Informationsveranstaltungen zum neuen EDV-Vereinsportal vor einiger Zeit begonnen worden war, waren diesmal Klagenfurt und Leoben Veranstaltungsorte für Informations- und Schulungsveranstaltungen für Zweigvereinsobmänner und EDV-Verantwortliche.

Verbandsgeschäftsführerin Brigitte Kail, die gemeinsam mit Walter Panny und der der EDV-Fachfirma Buter GmbH wesentlichen Anteil an der Entwicklung und praktischen Umsetzung dieser modernen und effizienten Kommunikationsmethodik haben, stellte die nunmehr allen Zweigvereinsverantwortlichen zur Verfügung stehende EDV-Applikation im Zuge eines eingehenden Vortrages in ihren Grundzügen vor. Die Anfragen der Anwesenden und die zu verschiedenen Programmdetails geführte Diskussion zeugte vom großen Interesse und der Anerkennung, die das neue Programmportal findet. Verbandspräsident Reg. Rat Stefan Maschl, der bei den Veranstaltungen anwesend war, bezeichnete das neue EDV-Vereinsportal als einen wichtigen weiteren Schritt zu einer modernen, effizienten Flächenverwaltung durch die ÖBB-Landwirtschaft. Durch die Vereinheitlichung der Mitglieder- und Flächendokumentation und die erheblich verbesserten internen Kommunikationswege werden Fehler der Vergangenheit ausgeschaltet. Er dankte allen, die am Zustandekommen und an der Umsetzung des Programmes maßgeblich Anteil haben.

Die Applikation stellt eine Kopie aus der zentralen Datenbank des Verbandes dar, die die wichtigsten Mitglieder-, Flächen- und Abrechnungsdaten des einzelnen Zweigvereins beinhaltet. Sämtliche Mitglieder- und Flächenmanipulationen können durch den Zweigverein elektronisch ausgeführt und auf gleichem Wege an die zuständige Verbandsaußenstelle oder an die Verbandszentrale weitergeleitet werden. Neben einer einfachen Administration für die Zweigvereine kommt das neue Programm letztlich auch den einzelnen Vereinsmitgliedern- und Flächennutzern zu Gute, da beispielesweise Mitgliederaufnahmen, Prekariumsvereinbarungen , Unterpachtverträge und dergleichen rascher abgewickelt werden können.

Die Schulungs- und Informationsveranstaltungen zum EDV-Vereinsportal werden in nächster Zeit in weiteren Bereichen fortgesetzt.

Brigitte Kail bei der Info-Veranstaltung in Klagenfurt.

Großes Interesse unter den Zweigvereinsobmännern und EDV-Verantwortlichen.

Auch in Leoben waren die Zweigvereinsvertreter aus der Steiermark vom neuen Vereinsportal angetan.

Angeregte und konstruktive Diskussionen konnten so manche Detailfrage klären.

zurück