April 2017 | Zweigverein Mallnitz hielt Hauptversammlung ab

Am Samstag, dem 08.04.2017 fand bei herrlichem Frühlingswetter im 1300 m hoch gelegenen Gebirgsort Mallnitz am Fuße des Ankogels die fällige Hauptversammlung des örtlichen Zweigvereines im Hotel Kärntnerhof statt. Obmann Josef Krainer berichtete von den Aktivitäten des Vereines sowie der geplanten Kanalisierung in der Anlage Hintertal, wo sich der örtliche Bürgermeister und Bundesrat Günther Novak entgegenkommenderweise finanziell bei der Umsetzung beteiligt. Das Einzugsgebiet des Zweigvereines erstreckt sich nach Zusammenschluss mit der Zahlstelle Oberdrauburg von Spittal/Drau bis Grenze Osttirol einerseits und Tauerntunnel Grenze Salzburg andererseits. Damit verbunden ist der Arbeitsaufwand der Zweigvereinsfunktionäre sehr gestiegen und der Obmann dankt diesen für die geleistete Arbeit. In der im Anschluss stattgefundenen Neuwahl wurde der alte Obmann wieder bestätigt.

Horst Spitzer von der Außenstelle Villach bedankte sich im Namen des Verbandes für die langjährige geleistete Arbeit im Zweigverein und gab seiner Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit Ausdruck. Anschließend fand die Ehrung langjähriger Mitglieder statt. Die Versammlung endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank.

Am Bild v.l.nr. Obmann Josef Krainer, AST Villach-Mitarbeiter Horst Spitzer sowie ein geehrtes Mitglied.

zurück