September 2017 | Tagung der Außenstelle Innsbruck

Am Samstag 16. September rief der Außenstellenleiter Walter Trescher die Obleute des Bereichs Innsbruck zur jährlichen Informationstagung zusammen. Als Tagungsort wurde das „Seehäusl“ am idyllisch gelegenen „Piburger See“ am Eingang des Ötztales gewählt.

Leider begann der Tag mit Regen, was vor allem die mitgereisten Begleitpersonen etwas traurig stimmte. Der geplante Rundgang um den See konnte aber am Nachmittag nachgeholt werden.

Für die Zweigvereinsobleute gab es jede Menge neue Informationen. Eindringlich wies der Aussenstellenleiter auf die noch immer offenen Beträge einzelner Mitglieder und auf freie Flächen hin. Ferner waren die neuen Sätze für 2018 und die geänderte Vorgangsweise bei den Abbuchern Thema der Veranstaltung. In anschließenden Zweiergesprächen wurden Einzelheiten der jeweiligen Vereine behandelt.

Die Stimmung war bestens, was auch daran lag, dass wir vom Pächter des Gasthauses, einem aktiven Funktionär der BBL ausgezeichnet bewirtet wurden.

zurück