April 2018 | Zweigverein 4013 Klagenfurt I hielt Hauptversammlung ab

Am Freitag, dem 13.04.2018 fand um 17.00 Uhr die Jahreshauptversammlung des ZV 4013 Klagenfurt I im Gemeindezentrum St.Ruprecht statt.

Im sehr gut besuchten Saal konnte der Obmann Günther Velina u.a. den AST-Leiter Villach, Herrn Horst Spitzer und seinen Mitarbeiter Kurt Wallner sowie den Regionalbetreuer Günther Rotter begrüßen. In seinen Ausführungen verwies der Obmann auf Probleme in einzelnen Gartenanlagen bezüglich Einhaltung der Gartenordnung hin. Die Statutenänderungen der Funktionsperiode von 2 auf 4 Jahre sowie die Erhöhung der Vereinsumlage wurde einstimmig beschlossen, wie auch die Neuwahl der Vereinsleitung.

In seinem Referat verwies der AST-Leiter Horst Spitzer auf die vermehrten Grundverkäufe seitens der ÖBB und der damit verbundenen Widerrufe. Im Speziellen ging er auf den im Jahr 2019 geplanten Widerruf einer Fläche in Klagenfurt mit einer Größe von 17.000 m2 ein. In diesem Zusammenhang gab es ein Gespräch zwischen der AST Villach und der Bürgermeisterin der Stadt Klagenfurt, Frau Marie-Luise Mathiaschitz, welches in Bezug auf Ersatzflächen sehr konstrukiv war. Zum Thema Widerrufe und Prekarium gab es einen Vortrag bzw. Erläuterung vom anwesenden Rechtsanwalt Mag. Florian Mitterbacher,in welchem  die Problematik der Prekarien für unsere Flächen erläutert wurden.

Die Sitzung wurde mit einem gemütlichen Beisammensein abgeschlossen.

zurück