Mai 2018 | Hauptversammlung des Zweigvereins 4006 Feldbach

Trotz schönstem Frühlingswetter konnte der Obmann des ZV 4006 Feldbach, Herr Rudolf Heschl zahlreiche Mitglieder im Gasthaus Knausz in Johndsdorf begüßen. Erschienen ist zu dieser Sitzung auch der Außenstellenleiter Horst Spitzer und sein Mitarbeiter Kurt Wallner.

Der Obmann berichtete, dass der ZV 4006 Feldbach aufgrund der Zahlstellenauflassung die Zahlstellen Hartberg und Fürstenfeld mit ihren Mitgliedern übernommen hat. Weiters berichete er über Gartenbegehungen mit Beanstandungen, die aber alle gelöst wurden. Auch die Problematik der Müllgebührkosten konnte zufriedenstellend gelöst werden.

Die Statutenänderungen der Vereinsbezeichnung und der Funktionsdauer wurden einstimmig beschlossen. Bei der fälligen Neuwahl wurde Rudolf Heschl wieder einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

In seinen Ausführungen bedankte sich der Außenstellenleiter Horst Spitzer für die gute Zusammenarbeit und vor allem die Bereitschaft, die Zahlstellen Hartberg und Fürstenfeld mitzubetreuen. Er berichtete auch über Grundverkäufe der ÖBB, Prekariumsbegriff, ID-Nr. Abgleich, Wichtigkeit der Prekariumsvereinbarungen und Widerrufe.

Abschließend erfolgte die Mitglieder- und Funktionärsehrung, wo u.a. der ehemalige Obmann Leopold Pregartner für 40 Jahre Funktionärstätigkeit entsprechend geehrt wurde.

zurück