Mai 2018 | Diverse Hauptversammlungen in Zweigvereinen der Verbandsaußenstelle Villach

Zweigverein 4023 Maria Rain:

Am 28.04.2018 fand im Gasthaus Schütz in Kirschentheuer die fällige Jahreshauptversammlung des Zweigvereines 4023 Maria Rain statt. Obmann und Regionalbetreuer Günther Rotter konnte dazu auch den Außenstellenleiter Horst Spitzer und seinen Mitarbeiter Robert Orasch recht herzlich begrüßen. Der Obmann berichtete von den Problemen in seinem Wirkungsbereich wie Bauten im Wasserschutzgebiet und Verkauf der ÖBB-Strecke Weizelsdorf – Ferlach. Bei der durchgeführten Neuwahl wurde Günther Rotter wieder einstimmig zum neuen Obmann gewählt. Auch die Statutenänderung wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern zugestimmt.

Außenstellenleiter Horst Spitzer berichtete, dass er schon Gespräche mit dem Land Kärnten als neuen Eigentümer der verkauften ÖBB-Strecke geführt hat, um eine Lösung für die entlang der Strecke befindlichen Gartennutzern zu erreichen. Weiters berichtete er über Neuerungen im Verband sowie den damit verbundenen Arbeitsschritten.

 Die Versammlung endete bei einem gemütlichen Beisammensein und Musikdarbietungen eines Vereinsmitgliedes.

ZV 4002 Graz Ostbahnhof:

Am 3.5.2018 fand in der Steirerstubn in Graz die fällige Jahreshauptversammlung des Zweigvereines 4002 Graz Ostbf statt.

Der Einladung waren mehr als 90 % der Mitglieder gefolgt. Begrüßen konnte der Obmann LAbg. Helga Ahrer sowie den Außenstellenleiter Horst Spitzer und seinen Mitarbeiter Robert Orasch.

Die erfolgte Statutenänderung von 2 auf 4 Jahren Funktionsdauer wurde einstimmig beschlossen.

In seinem Bericht erwähnte der Obmann die Probleme bei der Wasserabrechnung mit großem Wasserschwund, was aber geregelt werden konnte. Weiters berichtete er über die Aufnahme der Mitglieder der Zahlstelle Puntigam, welche er herzlich willkommen heisst. Es fanden auch regelmäßige Gartenbegehungen statt. Abschließend bedankte sich der Obmann für die gute Zusammenarbeit. Bei der durchgeführten Neuwahl wurde als neuer Obmann Herr Günther Nahold Außenstellenleiter Horst Spitzer würdigte die gute Zusammenarbeit mit dem scheidenden Obmann Herbert Zechner und dankte für seine langjährige Tätigkeit. Weiters berichtete der AST-Leiter über die Probleme der Widerrufe, ID-Nr. Abgleich, Prekariumsbegriff sowie die Vorgangsweise bei Flächenvergaben.

Die Sitzung endete mit einem gemütlichen Beisammensein.

Zweigverein 4034 Bad Hofgastein:

Am 4.5.2018 fand im Eisschützenstüberl in Badgastein die fällige Jahreshauptversammlung des Zweigvereines 4034 Bad Hofgastein statt.Obmann Rupert Brandner konnte zahlreiche Mitglieder, den Bürgermeister von Dorfgastein, Herrn Rudolf Trauner, sowie den Außenstellenleiter Horst Spitzer willkommen heißen.  Nach der Trauerkundgebung für verstorbene Mitglieder wurde die Statutenänderung der Funktionsdauer der Vereinsleitung von 2 auf 4 Jahre einstimmig beschlossen.

Obmann Brandner berichtete von vielen Gartenbegehungen ohne Anstände sowie einer erfolgten Änderung des Baugesetzes im Bundesland Salzburg. Bei den nachfolgenden Neuwahlen wurde die alte Vereinsleitung mit Obmann Rupert Brandner wieder einstimmig wiedergewählt.

AST-Leiter Horst Spitzer überbrachte die Grüße des Verbandspräsidenten Reg.Rat Stefan Maschl, bedankte sich bei der Vereinsleitung für die gute Zusammenarbeit und ging in seinem Referat auf die derzeit aktuellen Themenstellungen, wie Widerrufe, Grundverkäufe, Flächenabgleichung mit dem Grundeigentümer, Prekariumsvereinbarungen ein.

Die Sitzung endete mit einem gemütlichen Beisammensein.

Zweigverein 4016 Judenburg:

Am 5.5.2018 fand im Gasthaus Prentler in Zeltweg die Hauptversammlung des Zweigvereines 4016 Judenburg statt. Obmann Gerhard Kernberger konnte neben vielen Mitgliedern auch den Außenstellenleiter der Verbandsaußenstelle Villach, Horst Spitzer, begrüßen, welcher die Grüße des Verbandspräsidenten Reg. Rat Stefan Maschl überbrachte.

Die Statutenänderung für die Funktionsdauer der Vereinsorgane von bisher 2 auf nunmehr 4 Jahre wurde einstimmig beschlossen. Weiters wurde die Entlastung der Vereinsleitung vorgenommen. Der Obmann berichtete über erfolgte Widerrufe und deren Abwicklung sowie die große Nachfrage nach freien Gärten. Im anschließenden Referat des Außenstellenleiters Horst Spitzer ging dieser auf die Problematik der Gartenvergaben, Prekariumsvereinbarungen, Flächenabstimmungen mit dem Grundeigentümer sowie auf Grundverkäufe ein. 

Die Sitzung endete bei einem gemütlichen Essen und Beisammensein.

Zweigverein 4023 Maria Rain.

Zweigverein 4002 Graz Ostbahnhof.

zurück