Juli 2019 | Informations- und Bildungsreise des Erweiterten Verbandspräsidiums

Die Klausurtagung des Erweiterten Verbandspräsidiums fand vom 24. bis 26. Juni 2019 in Wien statt. Im Mittelpunkt der Tagung stand das Gemeinsamschaftsprojekt "Nationalpark Garten", das anschaulich präsentiert wurde (siehe gesonderten Bericht). Neben der Behandlung aktueller Geschehnisse aus dem Bereich ÖBB und Konzernbetriebsrat, die mit Konzernbetriebsvorsitzenden Roman Hebenstreit eingehend diskutiert wurden, standen Gartenbesichtigungen sowie der Besuch historischer Stätten in Niederösterreich, wie der Römerstadt Carnuntum, der "Erlebnisgärten Kittenberger" in Schiltern und der AmethystWelt in Maissau auf dem Besuchsprogramm. Der Besuch der "Burgtaverne Kreuzenstein" rundete das bunte und stimmungsvolle Programm ab. Den Regionalleitern Wien und Niederösterreich des Verbandes, Werner Kroiß und Johann Kramar, wurde für die Gestaltung und Organisation des Besuchsprogrammes von allen Reiseteilnehmern der Dank ausgesprochen.

Das Erweiterte Verbandspräsidium war unterwegs in Niederösterreich und im Burgenland.

Die Römerstadt Carnuntum war beeindruckend.

Eine Führung durch Carnuntum brachte einen Einblick in eine längst vergangene Zeit.

Die tollen "Erlebnisgärten Kittenberger"

Eine kleine Rast in der Mittagshitze.

Ein interessanter Vortrag am Heldenberg.

zurück