Oktober 2019 | Zweigverein Meidling-Strecke feierte 90-jähriges Bestandsjubiläum

Regen und Sturm konnten der tollen Stimmung bei der Feier zum 90-Jährigen Bestand des Zweigvereins Meidling-Strecke nichts anhaben. Zum Glück fanden die Festgäste Unterschlupf unter dem Flugdach einer Halle, die vorsorglich für diesen Zweck mit viel Geschmack hergerichtet worden war.

Dem besonderen Anlass des Bestandsjubiläums Rechnung tragend konnte Zweigvereinsobmann Werner Kroiß auch die Bezirksvorsteher von Wien-Meidling, Wilfried Zankl, und Wien-Liesing, Gerald Bischof, ebenso wie Verbandspräsident Reg. Rat Stefan Maschl und Schätzmeister Karl F. Wittmann als Fest- und Ehrengäste begrüßen. Sie alle gratulierten dem Zweigverein sehr herzlich und wiesen auf die erfolgreiche Entwicklung der Kleingartenorganisation im Allgemeinen wie auch auf jene des Zweigvereins Meidling-Strecke im Besonderen hin. 

Viel zur guten Stimmung trugen die musikalischen Darbietungen von "Reini" bei, der mit einem stimmungsvollen und abwechslungsreichem Programm die Besucher unterhielt. Ein weiterer Höhepunkt der hervorragend organisierten Veranstaltung war eine Tombola mit wertvollen Preisen, die die zahlreichen Gewinner besonders vor Freude strahlen ließen.

Eine durchaus gelungene Veranstaltung, die Zweigvereinsobmann Werner Kroiß und sein Team zum 90-jährigen Bestandsjubiläum auf die Beine gestellt haben und der - wie bereits eingangs erwähnt - selbst der nicht gut aufgelegte Wettergott - nichts entgegen zu setzen vermochte.

 

Die Fest- und Ehrengäste (v.l.n.r.): Schätzmeister Karl F. Wittmann, Verbandspräsident Stefan Maschl, die beiden Bezirksvorsteher, Wilfried Zankl und Gerald Bischof, mit Zweigvereinsobmann Werner Kroiß.

"Reini" heizte den Gästen mit seinen musikalischen Darbietungen ein und ließ das kühle und regnerische Wetter vergessen.

Man fühlte sich einfach wohl bei dieser Veranstaltung.

Ein schöner Blumengruß am Tisch der Fest- und Ehrengäste.

Neben Grillspezialitäten gab es auch Kaffee und Süßigkeiten.....

……… und selbst die "Wassermassen" im Freigelände konnten der tollen Stimmung keinen Abbruch tun.....

……… und "Reini" spielte und spielte und die Stimmung stieg von Stunde zu Stunde.....

zurück