September 2020 | Eine Besonderheit in einem Kleingarten

Der Regionalleiter des Verbandes für Niederösterreich, Johann Kramar, traute seinen Augen nicht, als er zusammen mit seiner Gattin einen Nashornkäfer in seinem eigenen Garten sichtete. Eine wirkliche Besonderheit.

Der Nashornkäfer (Oryctes nasicornis) gehört zur Familie der Blatthornkäfer und steht bei uns unter Naturschutz. Er gilt als der größte heimische Vertreter dieser Familie, der auch Rosen-, Mai– und Junikäfer angehören und ist einer der imposanten, nützlichen Käfer, da er keinen Schaden an lebenden Pflanzen anrichtet, sondern sich nur von toten Pflanzenteilen sowie von austretenden Baumsäften ernährt.

Die Freude über die seltene Sichtung wurde komplettiert, als man auch noch einer Gottesanbeterin ansichtig wurde. "Auch die sehen wir höchstens 2 bis 3-mal im Jahr", so Johann Kramar und seine Gattin voller Freude.

Ein seltener Besucher im Kleingarten: Der Nashornkäfer

Man freute sich auch über eine Gottesanbeterin, die es sich im Garten gemütlich machte

zurück